Skip to content

The light scene module LSM2 consists of 2 DALI Master outputs wich can be operated via touch surface. There is assigned a light scene to each of the 4 dimm-buttons. The brightness can automated be regulated on a defined Lux-value, if there is a LBM-light sensor connected on the respective DALI channel.


Application areas

dimmable room lighting for various work tasks

separate o parallel control of different light circuits

working areas with changing light intensity


wiring diagram preview

LSM2 Varianten:

In contrast to the functions of the LSM2, the LSM2-K light scene module has two light bus master outputs which are isolated from each other via 4KV and work according to the Dali standard. All other functions are identical to those of the LSM2.
Operation via touch surface (can be customised by the customer, see LSM2 touch surface) or via:
– Connection of standard installation push-buttons
– Rotary dimmer, electronic potentiometer (see circuit diagram)


Areas of application:

For AV & SV Separate Dali lighting

Control of two different Dali channels (ambient light & direct lighting)


wiring diagram preview

Abschnitt 8.3
T├╝ren und Tore (DGUV Information 208-022): 

Bei Brandschutztoren, die im Alarmfall mit einem mechanischen Kraftspeicher (beispielsweise Schwerkraft) ohne Kraftbegrenzung schlie├čen, ist ein akustisches Signal vorgeschrieben (DIN EN 12604 ÔÇ×Tore ÔÇô Mechanische Aspekte ÔÇô AnforderungenÔÇť).

DGUV Information 208-022, Stand 2017

MVV TB vom 17.01.2022, Ausgabe 2021/1, Punkt 5.1.6.6.: 

"Schiebe-, Hub- und Rollabschl├╝sse sind mit einer
audiovisuellen Warnanlage auszur├╝sten, die das Schlie├čen ank├╝ndigt."

Neue Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB) 2022

laut DIN EN 12604 Tore - Mechanische Aspekte - Fassung
EN 12604:2017 darf

bei Toren, welche ausschlie├člich durch Schwerkraft geschlossen werden,

- darf die Betriebsgeschwindigkeit von 0,3m/s nicht ├╝berschritten werden
- bzw. darf die Krafteinwirkung 200N nicht ├╝bersteigen.


Ist dies nicht m├Âglich, muss am Tor eine audiovisuelle Warneinrichtung
angebracht werden, die einsetzt, wenn das Tor beginnt sich zu
schlie├čen.

Das Schlie├čen einer T├╝r, eines Tores oder Brandschutz- bzw. Rauchvorhanges, welcher oben genannte Anforderungen ├╝berschreitet, muss also optisch und akustisch signalisiert werden.

Dies gilt nat├╝rlich auch f├╝r das Schlie├čen bei Stromausfall.



Die Muster-Verwaltungsvorschrift "Technische Baubestimmung" (MVV TB) legt folgendes fest: 

ÔÇ×Die Feststellanlage ist ein System, bestehend aus Ger├Ąten und/oder Ger├Ątekombinationen, das geeignet ist, die Funktion von Schlie├čmitteln kontrolliert unwirksam zu machen. Beim Ansprechen der zugeh├Ârigen Ausl├Âsevorrichtung im Fall eines Brandes, einer St├Ârung oder durch Handausl├Âsung werden offen gehaltene Abschl├╝sse unmittelbar sicher zum Schlie├čen freigegeben."

According to the MVV TB: 

ÔÇ×A hold-open device is a system of devices or device combinations suitable for the controlled disabling of the function of closing devices."