Schnellstartanleitung LSM6

Allgemeiner Anschaltplan

Prüfen der Hardware-Einstellungen am LSM6

DIL-Schalter am Kanal

Prüfen Sie, dass die DIL-Schalter für Kanal 1-6 auf den richtigen Modus eingestellt sind: 
LS für Lichtszenenbetrieb 

TD für Tast-Dimmbetrieb. 

Parameterschalter 

Stellen Sie sicher, dass die Kanäle auf die gewünschten Signale (Tast-/Schaltsignale) reagieren 

können: 

Parameterschalter 3 (Kanäle 1-3) und 4 (Kanäle 4-6)  jeweils auf ON heißt Schaltsignale (z.B. 
GLT) und auf  OFF heißt Tastsignale werden verarbeitet. 

Siehe detailliert dazu die Bedienungsanleitung Kapitel Parameterschalter. 

SD-Karte 

Stellen Sie sicher, dass eine SD-Karte für die gewünschte Konfiguration am LSM6 eingeführt ist.   

Falls keine SD-Karte eingeführt ist, erfolgt die Konfiguration direkt über den internen Speicher 
des LSM6.   

Test vor Inbetriebnahme

Allgemeine Erläuterungen

Bevor Sie Spannung auf das LSM6 schalten und das LSM6 in Betrieb nehmen empfehlen wir zu 
einem Test, der den korrekten Anschluss der Busteilnehmer sicherstellt.   

Auf den Bus, d.h. auf die Ausgänge des LSM6  dürfen keine 24V kommen, da das zu deren 
Zerstörung bzw. Fehlsignalen führen kann. 

Die Busteilnehmer der einzelnen Kanäle 1-6 sind richtig miteinander zu verbinden: 

  • Busteilnehmer nur mit dem Dali+ / Dali- an den jeweiligen Kanal des LSM6 verbinden
  • Keine zusätzliche Verbindung mit 24V auf Dali+ / Dali-
  • Keine Verbindung der Kanäle untereinander
  • Keine Verbindung zwischen zwei Busteilnehmern unterschiedlicher Kanäle. 

Busteilnehmer sind nicht Kanal übergreifend zu verbinden. Das kann ebenfalls zur Zerstörung  der Ausgänge am LSM6 führen. Deswegen ist die nachfolgende Testreihenfolge empfohlen. 

Schritt 1 - Spannungsprüfung 

Alle Busse (Ausgänge am LSM6) ausklemmen. Es darf nun keine Spannung an den 

ausgeklemmten Kabeln der Kanäle mehr anliegen.  

Schritt 2 - Durchgangsprüfung 

Alle Busse nun, bis auf einen Bus, kurzschließen (Dali+/- verbinden). Diesen nicht kurz 
geschlossenen Bus messen, es darf kein Durchgang gemessen werden. Falls doch Durchgang besteht ist davon auszugehen, dass Teilnehmer kanalübergreifend verbunden sind. Dieses ist  zu korrigieren. 

Fehlerdiagnose und Fehlerbeseitigung Bus-Kanal ist zerstört.

Das kann einer der oben genannten Ursachen haben, Fehler suchen und beseitigen. 
Verwenden Sie stattdessen einen anderen Bus-Kanal, so Sie noch einen nicht benutzt haben. 

Bus-Teilnehmer Kanal x werden durch Eingang y geschaltet. 

Lichtszene ist richtig konfiguriert (d.h. Kanal x und y sind nicht in einer Lichtszene aktiv)? 

Dann zeigt das eine Verbindung der Bus-Kabel verschiedener Kanäle an.  

Dieses ist zu korrigieren. Gegebenenfalls ist der Bus-Kanal zerstört oder gibt Fehlsignale. 

 

Mehr in dieser Kategorie: « Firmware Update LSM6 LSM6 Katalog »