Neuer Handtaster „unter Glas“

Stöbich-News, Mär. 2012

Der bisherige Handtaster „unter Glas“ wird abgelöst durch eine neue Version im Aluminium Druckgussgehäuse. Neu ist, dass es jetzt zusätzliche Funktionen gibt.

• Unterbrechung für 3 Sekunden

Bei Betätigung des Tasters wird das Signal für mindestens 3 Sekunden unterbrochen. Laut Norm für Türschließer an Drehflügeltüren haben diese bis zu 3s Zeit bis sie sich aus der Feststellposition lösen. Deshalb muss das Signal länger unterbrochen werden sonst schließt die Tür nicht. Auch bei herkömmlichen Haltemagneten gab es immer schon das Problem, dass diese erst nach Abbau des Magnetfeldes, was ca. eine halbe Sekunde dauert, die Tür zum Schließen frei gegeben haben. Hat der Taster kürzer unterbrochen blieb die Tür offen. Diese Probleme sind durch das Abschalten des Signals für mindestens 3s behoben.

• Rastender Taster

Der Taster kann durch einen Jumper so konfiguriert werden, dass er bei Betätigung einrastet. Dann ist das Signal dauerhaft aus geschalten bis der Taster geöffnet wird und der Rückstelltaster betätigt ist.

• Rote LED

Eine Rote LED zeigt an, dass der Taster betätigt wurde solange die 24V Versorgung des Tasters vorhanden ist.

Handauslösung unter Glas