Drehzahlvariabler Vakuumpumpenantrieb

Zuwendungsgeber:
Förderzeitraum:
Förderprogramm und Kennzeichen:

Deutsche Bundesstiftung Umwelt
20.08.2002-19.08.2003
19823

 


Partner:

  • Protronic GmbH
  • TU Dresden ET

 

Protronic GmbH
     TU Dresden ET
     Deutsche Bundesstiftung Umwelt
 



Ziele des Vorhabens:
  • Energieeinsparungen bis zu 50% durch Arbeitspunktanpassung
  • Beseitigung bzw. Minimierung der Schwebungsgeräusche
  • Einsatz preiswerter Standard-Asynchronmaschinen (ASM) ohne Anlauf- und Betriebskondensatoren und damit Wegfall der aufwendigen "Blechabstimmung"
  • Sicherung des spontanen Leistungsangebotes
  • starke Reduzierung von Pumpen- und Motorentemperatur und damit Erhöhung der Lebensdauer
  • Verbesserung des Endtotaldrucks der Pumpen durch eine niedrigere Öltemperatur