Stand-Nr: 1-526

Hygro Guard 21

Motivation

Nie wieder feuchte Räume!
Nie wieder Moder- und Schimmelgeruch!
 
Gesundheit ist die wichtigste Voraussetzung für ein glückliches Leben. Jeder kann für seine Gesundheit durch seine Lebensweise einen wichtigen Beitrag leisten. Gesunde Lebensweise beinhaltet nicht nur gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und Bewegung, sondern auch ein gesundes Wohnklima.

 

Problem und Lösung

 
Vorher Nachher
Feucht und schimmlig
Gefahr von Allergien
und Atembeschwerden
Gesundes Wohnklima
keine Gefahr durch Sporen
und Pilze
Die menschlichen Sinne sind nur bedingt geeignet, drohende Gefährdungen durch zu hohe Feuchtigkeit, Luftkeime und schädliche Substanzen in der Raumluft zu erkennen. Durch Nutzung moderner
und intelligenter Sensorund Aktortechnik lassen sich Gefährdungen frühzeitig erkennen, vermeiden und beseitigen.

 

Funktionsprinzip und Bedienung

 
Kombinationsmöglichkeiten

Der Hygro Guard kann über seine Funksignale mit anderen Geräten kombiniert werden. z.B. mit:

  • automatischen Fensteröffnern
  • Lüftungen
  • Leuchtanzeigen zum Lüften

Funktionsprinzip

Einafche Bedienung

Der Hydro Guard besitzt neben dem Ein/Aus- Schalter zwei Eistellmöglichkeiten:

  • Am Drehknopf für die Messzeit wird die Zeit eingestellt nach der jeweils die Feuchte gemessen und ausgewertet wird. Mögliche Messabstände sind 15 Sekunden oder 5 bis 20 Minuten. Zum Ansteuern von unterschiedlichen Funkempfängern kann zwischen A-B und C-D unterschieden werden.
  • Mit dem Drehknopf für Funktion stellen Sie die Betriebsart ein (Wohnen, Bad/Küche oder Keller/Garage) und wählen, ob bei Schimmelbildung ein akustisches Signal gegeben werden soll.
  • Nach dem Einschalten ist der Hygro Guard betriebsbereit und meldet sich mit einem kurzen Piepton.

 

Montage

 

             Positionierung im Raum

 

Einafche Montage an der Wand

  • Montage an der kältesten Oberfäche bzw. Wandstelle
  • möglichst bündig mit der unter dem Gerät befindlichen Kontaktfläche
  • Aufhängung mittels Befestigungsschlaufe und einem kleinen Stift oder Nagel
  • Größe des Hygro Guard: 112 x 66,5 x 28 cm (LxBxT)

 

Oft werden die Gesundheitsrisiken unterschätzt

 
Die Leitlinien der WHO, die in der Konferenz in Kopenhagen 2009 zusammengefasst wurden, belegen erneut die Wichtigkeit des Problems "Schimmel und Feuchtigkeit in der Wohnumgebung". Durch Untersuchungen der letzten Jahre wurde nachgewiesen, dass mit hoher Sicherheit eine Feuchtigkeitsexposition im Wohnbereich bei Kindern und Erwachsenen als krankheitsauslösend bzw. krankheitsbegünstigend wirkt.

Die Problematik des Schimmels und der feuchten Wohnungen sind seit langem bekannt. Laut WHO sind 20% aller Wohnungen betroffen. Ohne technische Hilfsmittel ist der Mensch nicht mehr in der Lage, der Schimmelbildung entgegen zu wirken. Professor Grohmann hat mit dem Hygro Guard ein Gerät entwickelt, das Schimmelbildung vorbeugt und an bereits betroffenen Stellen mühelos eingesetzt werden kann, um die Schimmelbildung einzudämmen und zu stoppen.
 
Prof. Dr. R. Grohmann
Entwickler des Hygro Guard:
"Zu den wichtigsten Aufgaben der Ingenieure gehört es ihr Wissen zum Wohl der Menschen einzusetzen. Ihre Gesundheit ist mir wichtig"
Jetzt wird dem Schimmel aktiv der Kampf angesagt!
  • Sofortige und direkte Messung an der Wandoberfläche der betroffenen Stelle
  • Für jeden leicht verständlich
  • Mit Anzeige des aktuellen Zustandes
  • Signal bei bevorstehender Schimmelbildung
  • Spart Zeit, Energie und Kosten
  • Einfache Montage, sofort gebrauchsfertig
Die Gefahren durch Schimmelbildung werden immer noch unterschätzt

Schimmel kann Auslöser von schwerwiegenden Erkrankungen sein, wie z.B. Allergien, Hautkrankheiten, Asthma und Atemwegserkrankungen bei Kindern. Durch die richtige Anwendung eines Hygro Guard 21 konnten vorhandene Krankheitssymptome in kurzer Zeit deutlich reduziert werden.

Wohnmedizinisch empfohlen