Optischer Rauchmelder, Apollo Orbis OP-12001

Im optischen Rauchmelder befinden sich eine pulsierende LED und eine Photodiode. Im
Normalfall wird das von der LED erzeugte Licht von der Photodiode nicht registriert. Bei
Eintreten von Rauchpartikel in die Kammer wird das Licht gestreut und von der
Photodiode aufgenommen, so dass ein Signal entsteht, das ausgewertet wird. Die
farblose LED-Anzeige leuchtet im Alarmfall rot auf.

  • Versorgungsspannung: 8,5 bis 33 VDC
  • Verdrahtung: Zweileiter, polaritätsabhängig
  • max. max. Polaritätsumkehr: 200 ms
  • Einschaltphase: <20 sek
  • Min. Spannung "Rauchmelder aktiv": 6 V
  • Einschaltstromspitz bei 24 V: 120μA
  • Stromaufnahme bei Alarm:       
    • 20 mA bei 12 V
    • 40 mA bei 24 V
  • Alarmlast: 600 Ω
  • Haltespannung: 5 bis 33 V
  • Haltestrom: min. 8 mA
  • Spannung Alarm-LED: min. 5V
  • Löschspannung Alarm: <1 V

Weitere Informationen

  • Artikelnummer: 1201000002
  • Artikelbild: Artikelbild